Veranstaltungskalender der Villa Sutter

AUSSTELLUNG: Werner Widmer // Stefan Gort

14 Apr 2019 – 30 Jun 2019


In der gemeinsamen Ausstellung erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Mix aus Installationen und Holzskulpturen.


Über Werner Widmer

Werner Widmer wurde am 1967 in Wil geboren, lebt und arbeitet heute in Eschlikon TG. Sein Schaffen umfasst Installationen und ortsbezogene Interventionen. Seit 1998 stellte er seine Werke in der Schweiz und im Ausland aus, von der Kunsthalle Wil bis nach Berlin und New York.

Über Stefan Gort

Stefan Gort nimmt die Stimme des Holzes stetig wieder neu auf. Das Holz als lebendige Materie erweitert seine künstlerische Auseinandersetzung. Ob die Werke mit Hammer und Meissel oder mit Kettensäge und Axt erschaffen werden, das Holz schwingt in den vollendeten Arbeiten noch immer in seiner jeweils eigenen Weise weiter. Seine rege Ausstellungstätigkeit zeugt von langjährigem, erfolgreichem künstlerischem Schaffen.


Vernissage: 14.04.2019 // 10.30
Laudatio: Jordanis Theodoridis

Die Ausstellung dauert vom 14. April bis 30. Juni 2019

Ausstellungsöffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag 9 – 17 Uhr
Mittwoch 9 – 13 Uhr
Freitag 11 – 17 Uhr
Sonntag 10 – 16 Uhr
Samstag und Montag ist Ruhetag

MUSIK: Konzert // Lemonpeel

05 Jul 2019 // 18:00


Lemonpeel, das sind satte Grooves und eine einfühlsame Stimme.

Neben Covers werden sie in der Villa Sutter auch diverse Eigenkompensationen präsentieren, welche berühren, aber auch zum Tanzen animieren. Bei ihrem Mix aus Pop, Soul, Blues, Folk und Funk findet sich für jeden Zuhörer ein Lied ganz nach seinem Geschmack.

Eintritt frei, es gibt eine Kollekte

GRUPPENAUSSTELLUNG: Wirth / Kiser / Raschle / Zwahlen / Mittelholzer

11 Aug 2019 – 27 Okt 2019


Sie suchen mit Farben, Formen und Werkstoffen Grenzen, um ein Statement an Ästhetik und Fantasie entstehen zu lassen. Das zeichnet die fünf Künstler dieser Ausstellung aus, ohne dabei ihre Individualität zu verlieren.


Es stellen aus:
Roman Wirth (Holz)
Katharina Kiser (Bilder)
Walo Raschle (Eisen)
Orfea Mittelholzer (Papier)
Gery Zwahlen (Metall)

Vernissage: 11.08.2019 // 10.30
Die Laudatio hält der Schauspieler Philipp Langenegger
Die Ausstellung dauert vom 11. August bis 27. Oktober 2019

Ausstellungs-Öffnungszeiten
Dienstag und Donnerstag 9 – 17 Uhr
Mittwoch 9 – 13 Uhr
Freitag 11 – 17 Uhr 
Sonntag 10 – 16 Uhr
Samstag und Montag ist Ruhetag

KONZERT: Trio «rond om de Säntis»

18 Aug 2019 // 11:00


Das Trio «Rond om de Säntis» besteht aus Werner Alder, Hackbrettbauer und
-spieler sowie Mitglied der Streichmusik Alder Dynastie, Peter Looser am Bass und Maya Stieger an der Geige. Wie ihr Name schon verrät, haben sie sich der Volksmusik und dem Gesang aus dem Toggenburg und Appenzellerland verschrieben.

Tauchen Sie ein in die stimmungsvolle Appenzeller Musik und geniessen Sie das reichhaltige Brauchtum – vom berührenden Naturjodel mit Talerschwingen bis zum löpfigen Tänzli. Zum Anlass werden kulinarische Genüsse aus dem Appenzellerland serviert.


Eintritt frei, Kollekte

AUSSTELLUNG: Willi Metzger 

10 NOV 2019 – 08 DEZ 2019


Über Willi Metzger

Willi Metzger wurde 1940 in Münchwilen TG geboren. Nach seiner Lehre als Schriftsetzer lebte er zwei Jahre in Genf und war von 1964 – 1997 in verschiedensten Werbeagenturen und Verlagshäusern als typografischer Gestalter und Grafiker tätig. Seit 1985 setzte er sich intensiv mit der Malerei auseinander und besuchte schliesslich von 1999 bis 2003 ein Studium der Malerei an der Assenza Malschule in Münchenstein.

Vernissage: 10.11.2019 // 10.30
Die Ausstellung dauert vom 10. November bis 8. Dezember 2019.

Ausstellungs-Öffnungszeiten
Dienstag und Donnerstag 9 – 17 Uhr
Mittwoch 9 – 13 Uhr
Freitag 11 – 17 Uhr
Sonntag 10 – 16 Uhr
Samstag und Montag Ruhetag

DOKUMENTARFILM: Beat Oswald // Golden Age

19 Nov 2019 // 19:30


Der Film zeigt einen exklusiven Einblick in eine der teuersten und verrücktesten Seniorenresidenzen der Welt.

The Palace in Miami wurde mehrmals ausgezeichnet als Gewinner für bestes Alterswohnen in den USA. Der Ort ist ein Dienstleistungsparadies. Ein teures Königreich für reiche Senioren, die ihre letzten Jahre mit pausenloser Unterhaltung in einer prunkvollen Umgebung verbringen wollen.

Der Palace ist aber nicht nur das letzte zu Hause und eine lebendige Gemeinschaft von alten Menschen, es ist vor allem auch ein florierendes Geschäftsmodell. Die Besitzer bringen es auf den Punkt, wenn sie sagen: Alte und Kranke wird es immer geben, wir kümmern uns um die reichsten unter ihnen.

90 Min, ein Dokumentarfilm von Beat Oswald
Im Anschluss findet ein Gespräch mit dem Filmemacher statt.
Eintritt frei, es gibt eine Kollekte